Ehrliches Mitteilen Fragen & Antworten
Gopal macht Pause - Bis auf Weiteres können keine neue Fragen gestellt werden. Im Archiv findest du Antworten auf praktisch alle Fragen rund um EM.

Aktuelle Fragen und Herausforderungen aus der EM-Community, direkt von Gopal beantwortet:

Ein Gruppenmitglied hat heimlich einen heimlichen Zuschauer/Zuhörer in den Gruppenraum eingeschleust. Das ist dann aufgeflogen, die Teilnehemer waren sehr schockiert. Ist es noch möglich sowas aufzuarbeiten oder muss ein Ausschluß erfolgen? Wie kann man sowas evt. aufarbeiten ?

Eingereicht von emler
Beantwortet vor 5 Monate
Likes 0
Angesehen 1986 Mal

1. Alle Daten desjenigen, der das gemacht und wenn möglich desjenigen, der sich versteckt hat ermitteln. Alle Zeugen ermitteln und die Umstände mit allen Details, Datum, Zeiten usw. schriftlich notieren. Zum Anwalt gehen und klären ob Strafanzeige möglich ist, z. B. wegen Verletzung von Persönlichkeitsrechten. Falls möglich, Strafanzeige bzw. Strafantrag bei der Polizei stellen.

2. Räumlichkeiten so ändern, dass so etwas grundsätzlich ausgeschlossen ist, keine verdeckten Bereich usw. Wenn das in diesem Raum nicht geht, unbedingt anderen Raum wählen für neue Gruppen. Mit der bestehenden Gruppe, die Opfer davon wurde, würde ich keine Runde mehr in diesem Raum machen, mit diesen Leuten unbedingt in einen neuen Raum wechseln.

3. Teilnehmer der dafür verantwortlich ist, lebenslang von der Gruppe ausschließen und Hausverbot erteilen. Dies auch der Gruppe kommunizieren, also dass du wenn möglich Strafanzeige erstattest und dass dieser Teilnehmer lebenslang Hausverbot hat und niemals wieder die Gruppe betreten wird.

Der Vagus-Schlüssel zur Traumaheilung: Wie »Ehrliches Mitteilen« unser Nervensystem reguliert

Glückliche Beziehungen durch Ehrliches Mitteilen: Der Vagus-Schlüssel zur Traumaheilung: Wie »Ehrliches Mitteilen« unser Nervensystem reguliert


Beantwortet von Gopal
6. Februar 2024 um 11:35