Ehrliches Mitteilen Fragen & Antworten
Gopal macht Pause - Bis auf Weiteres können keine neue Fragen gestellt werden. Im Archiv findest du Antworten auf praktisch alle Fragen rund um EM.

Aktuelle Fragen und Herausforderungen aus der EM-Community, direkt von Gopal beantwortet:

Ein Teilnehmer benutzt zum Mitteilen der Gedanken mal „Mein Kopf denkt, dass…“ und ab und zu „Da ist der Gedanke, dass…“. Manchmal habe ich das Gefühl, dass dieser Wechsel dadurch kommt, um etwas anderes nicht mitzuteilen. Bin ich als Gruppenleiter da zu penibel?

Eingereicht von Julia
Beantwortet vor 1 Jahr
Likes 24
Angesehen 750 Mal

Beide Formulierungen sind grundsätzlich ok. Es ist nicht deine Aufgabe herauszufinden was ein Teilnehmer nicht mitteilt. Du bist nicht in einer Therapeutenrolle. EM bedeutet die vorgegebenen Satzanfänge zu nutzen, mehr nicht. LG-Gruppenleiter bedeutet sicherzustellen, dass die Rahmenbedingungen gewährleistet sind und sich die Teilnehmer korrekt ehrlich mitteilen. Korrekt ehrlich mitteilen heißt nicht, dass sie alles mitteilen, sondern dass das was sie mitteilen den EM-Vorgaben (Satzanfänge) entspricht.

Der Vagus-Schlüssel zur Traumaheilung: Wie »Ehrliches Mitteilen« unser Nervensystem reguliert

Glückliche Beziehungen durch Ehrliches Mitteilen: Der Vagus-Schlüssel zur Traumaheilung: Wie »Ehrliches Mitteilen« unser Nervensystem reguliert


Beantwortet von Gopal
26. März 2023 um 06:46