Ehrliches Mitteilen Fragen & Antworten
Gopal macht Pause - Bis auf Weiteres können keine neue Fragen gestellt werden. Im Archiv findest du Antworten auf praktisch alle Fragen rund um EM.

Aktuelle Fragen und Herausforderungen aus der EM-Community, direkt von Gopal beantwortet:

Gestern kam bei Em-Interessierten bei einem Treffen die Frage auf, ob und wie man EM mit Kindern machen kann und wenn ja, was gegebenenfalls anders wäre oder dabei beachtet werden sollte. Angesichts der großen Belastungen, denen Kindern ausgesetzt sind, vielleicht mal eine Idee

Eingereicht von Eva-Christine
Beantwortet vor 11 Monate
Likes 1
Angesehen 427 Mal

Kinder sind nur den Belastungen durch die geringe Beziehungskapazität der Erwachsenen ausgesetzt. Das ist das Hauptleiden der Kinder. Ich höre immer wieder die Frage, wie EM mit Kindern? Es ist viel wichtiger EM unter uns Erwachsenen zu machen, damit das Leiden der Kinder aufhört. Kinder haben an sich (noch) keine Probleme. Natürlich ist es trotzdem gut, wenn sie die Methode früh lernen und automatisiert haben, sobald sie auf das "Schlachtfeld" der Erwachsenenwelt müssen. Ich schätze ab ca. 12 Jahren macht es Sinn EM den Kindern beizubringen. Ich habe dazu aber so gut wie keine Erfahrungswerte zur Zeit. Der Prozess bleibt der gleiche, allerdings könnte man die Redezeit reduzieren und z. B. erstmal nur eine Ebene mitteilen lassen, was sie fühlen. 

Der Vagus-Schlüssel zur Traumaheilung: Wie »Ehrliches Mitteilen« unser Nervensystem reguliert

Glückliche Beziehungen durch Ehrliches Mitteilen: Der Vagus-Schlüssel zur Traumaheilung: Wie »Ehrliches Mitteilen« unser Nervensystem reguliert


Beantwortet von Gopal
30. April 2023 um 12:10