Ehrliches Mitteilen Fragen & Antworten
Gopal macht Pause - Bis auf Weiteres können keine neue Fragen gestellt werden. Im Archiv findest du Antworten auf praktisch alle Fragen rund um EM.

Aktuelle Fragen und Herausforderungen aus der EM-Community, direkt von Gopal beantwortet:

Wo beginnt Geschichtenerzählen? Wenn ich aufgewühlt bin (z.B. Streit mit meinem Freund) und einem EM-Partner lauter Gedanken dazu mitteile, ist das ok? Manchmal merke ich hinterher, dass ich voll in meinem Film war und gar nicht wirklich im Kontakt. Es war aber formal korrekt.

Eingereicht von Mani
Beantwortet vor 7 Monate
Likes 16
Angesehen 654 Mal

Man kann letztlich auch formal korrektes EM zum Ausagieren nutzen. Keine Methode kann dies ultimativ verhindern, das kann nur ein sehr wacher spiritueller Lehrer oder Therapeut im direkten Kontakt. Also sind wir selbst auch gefordert, immer genauer darauf zu achten, was wir tun und wie wir uns mitteilen. Niemand kann das für dich machen, du hast selbst die Verantwortung.

Es ist gut wenn du es merkst, auch wenn es erst später ist. Solange wir *wirklich* Interesse haben bewusster zu werden und EM immer korrekter zu machen bleiben wir auf dem Weg. Dabei ist zu beachten, dass wir in der Regel vor unseren Gefühlen weglaufen wollen.

Wenn du Gedanken exakt nach EM-Regeln mitteilst, in kurzen Sätzen und keine verschachtelten Sätze bildest kommst du relativ schnell zu dir und dir werden Gefühle und Körperzustände bewusst und der Stress kann nachlassen. Wenn du aber Stress im Körper in den Gedankenraum lenkst, um dich dann mental abzureagieren, ist das nicht zielführend auch wenn es formal korrektes EM ist.

Letztlich geht es ja primär darum, in der Paarbeziehung EM zu praktizieren.

Der Vagus-Schlüssel zur Traumaheilung: Wie »Ehrliches Mitteilen« unser Nervensystem reguliert

Glückliche Beziehungen durch Ehrliches Mitteilen: Der Vagus-Schlüssel zur Traumaheilung: Wie »Ehrliches Mitteilen« unser Nervensystem reguliert


Beantwortet von Gopal
7. Juli 2023 um 19:30